Neue Führungsriege im GCUF

von Frank Kämmerling

Werner Siepmann ist der neue Präsident

Zu Beginn der neuen Golfsaison wird der Mendener Unternehmer Werner Siepmann, zusammen mit dem neuen Schriftführer und Pressewart Frank Kämmerling, ebenfalls aus Menden, die Geschäfte übernehmen. Nach zehnjähriger Amtszeit hatte Präsident Prof. Dr. Roland Multhaup seinen Posten, wie schon länger geplant, zur Verfügung gestellt.

Bei den Wahlen hat es ein einstimmiges Votum für den 63-jährigen Mendener Unternehmer als neuen Präsidenten gegeben – ebenso für seine dazu gewählten fünf Vorstands-Kollegen Frank Kämmerling (Presse/Schriftführung), Michael Reckzeh (Finanzen), Thilo Pothmann (Spielführer), Christian Balster (Platz) und Thomas Bongard (Jugend).

Bei der Vorstellung seines Teams rief der Mendener zu verstärkter Gemeinsamkeit auf: „Wir alle sind der Club, der neue Vorstand wird alle Gruppierungen in seine Aktivitäten mit einbeziehen.“ Der künftige Präsident, der auch schon Vorsitzender des BSV Menden gewesen, wird mit seinem Führungsstab darüber wachen, dass der GCUF ein Ort der Entspannung auf „leading level“ bleibt. Was zugleich heißt, dass größere Veränderungen derzeit kein Thema sind. Siepmann stellte klar: „Natürlich wollen wir unseren tollen Platz immer wieder Stück für Stück verbessern, aber wir wollen ihn nicht verändern.“

Die aktuelle Finanzsituation inklusive Mitgliederzahl (rund 850 Vollzahlende) ist auf einem sehr guten Niveau. Trotzdem ist für die nahe Zukunft daher verstärkte Mitglieder-Werbung angesagt, besonders im Bereich der Jugendlichen, wo der Verein sein besonderes Augenmerk drauf richten wird.

Zurück