MiniMaxi und Benfiz-Halfway der Jugend

von Frank Kämmerling

Bei unsicheren Wetteraussichten machten sich die Spieler auf den Weg und wurden belohnt mit 18 Loch Sonnenschein. Gespielt wurde mit viel Enthusiasmus und Freude am Golfen. Bedanken müssen wir uns vor allem bei der Firma Durable, in der Person von Matthias Laue, der uns dieses Turnier in guter bewährter Tradition immer fördert und unterstützt. Die Ergebnisse der Spieler konnten sich sehen lassen. Selbst die, die zum ersten Mal dabei waren und das erste Mal 18 Loch gespielt haben, haben sich beachtlich geschlagen. Ein immerwährendes Highlight ist, wenn die Kinder, die schon fertig sind, von einem Erwachsenen rumgefahren werden um zu gucken, wie sich die anderen Paarungen schlagen. Diese Gelegenheit wird auch meist dazu genutzt, um Fotos von dem Turnier zu erhalten. Anschließend an die anstrengenden 18 Loch gab es wie immer in unserem Restaurant Fairway eine Verpflegung durch unsere Gastronomin Frau Hömberg. Während wir alle gemeinsam auf das Essen warteten, machte Christoph Schlösser und unser Jugendwart die Siegerehrung. Es wurde viel geklatscht, es wurde viel gelacht und somit konnten alle Mitspieler nach dem Essen satt und zufrieden über diesen schönen Golftag nach Hause gehen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Firma Durable und auch alle anderen Helfer und Mitspieler, die sich den Kindern angenommen haben. Ein herzliches Dankeschön auch an Helene Bongard für die leckeren Waffeln am Halfwayhouse.  Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

Service am Halfwayhouse für den guten Zweck (13. Mai 2017)

Die Jugend des Golfclubs Unna-Fröndenberg hat sich bereit erklärt, für das Lions-Rotary Turnier anlässlich des 100. Geburtstages von Lions die Verpflegung im Halfwayhouse zu übernehmen. Die Verpflegung geschah komplett ohne das Zutun von Erwachsenen, was konkret heißt, dass die Brötchen selber geschmiert wurden, die Tische selber gedeckt wurden, die Darreichung der Getränke selber organisiert wurden bis hin zum Kaffee kochen, und das organisieren aller Getränke und Lebensmittel für dieses Event. Aufgrund ihrer positiven Ausstrahlung und ihres großen Ehrgeizes, die Gäste perfekt zu bewirten, ernteten die Jugendlichen ein großes Lob vom Lions Präsident Bernhard Widmann in der Ansprache. Es gab aber auch viele andere, die sich immer wieder positiv über die gute Arbeit der Jugend geäußert haben. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an die Jugend für ihren tollen Einsatz. Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Jugend sich über eine Spende von min. rund 1.500,- Euro freuen !

Thomas Bongard (Jugendwart)

Zurück