Kader 2017

v.l.n.r.
Andreas Becker
Volker Rinschede
Björn Lerbs
Thilo Pothmann
Detlev Bars
Jörg Szcepanski

Spieltage

1. Spieltag : 22.04.2017 Golfrange Dortmund

2. Spieltag : 13.05.2017 GC Gut Berge Gevelsberg

3. Spieltag : 17.06.2017 GC Dreibäumen

4. Spieltag : 08.07.2017 GC Gut Neuenhof

5. Spieltag : 15.07.2017 GC Unna-Fröndenberg

6. Spieltag : 19.08.2017 GC Gut Frielinghausen

 

Liga Platz Club 1.ST 2.ST 3.ST 4.ST 5.ST 6.ST ges. über CR
5.E 1. Dreibäumen 81,5 92,5         174
  2. Gut Neuenhof 2 96,5 85,5         182
  3. Gut Frielinghausen 1 78,5 105,5         184
  4. Golfrange Do 1 80,5 123,5         204
  5. GCUF 2 112,5 92,5         205
  6. Gut Berge 2 114,5 99,5         214

Bericht 2. Spieltag Gut Berge

Es war nicht einfach für den Captain eine Aufstellung für diesen Spieltag zu finden. Zu viele gute Spieler gibt der Club momentan her, er hätte würfeln können um eine schlagkräftige Truppe auf die Wiese zu schicken. Wahrscheinlich hat er dies auch. Anders kann man die Abwesenheit seinerseits nicht erklären. Nichts desto trotz ließ er es sich nicht nehmen und erschien auf der Driving Range um seine Truppe einzuschwören. So wie es sich für einen Captain eben gehört.  Nach dem warm spielen ging es dann auch zu Tee 1. Dort angekommen merkte ich zum ersten Mal meine konditionellen Schwächen. Die Zigarette vor dem Abschlag musste erst einmal ein paar Sauerstoff Zügen weichen. Ein toller Platz. Hoch und runter ist hier Programm. Warum sollte man dies nicht auch auf sein eigenes Spiel übertragen. Mir ist dies gelungen. Mal ging es gut, mal aber auch richtig daneben. Zum Glück erwischten die übrigen Spieler unserer fabelhaften Mannschaft einen besseren Tag. Christoph war sichtlich unzufrieden mit seiner gespielten 88, musste die Veranstaltung auch postwendend verlassen. Dirk und meine Wenigkeit kamen mit einer 94 ins Clubhaus. Natürlich blieben wir weit unter unseren persönlichen Ansprüchen, aber was tut man nicht alles für die Mannschaftskasse. Dann kam er, Jörg Szczepanski. Aufgrund der vielen Runden, die er in diesem Jahr schon gespielt hatte, hatte man die Befürchtung, dass er überspielt sei, denn schließlich ließ seine Proberunde von 105 Schlägen nicht gerade Zuversicht ausstrahlen.  Aber da Jörg ja eine Turniermannschaft ist, lieferte er eine blitzsaubere 87 ab. Nicht schlecht für seine zweite Runde in diesem Jahr. Was soll nur werden wenn er richtig on fire ist. Frank Pawelzik schoss eine souveräne 92, obwohl da natürlich heute mehr drin gewesen wäre wenn er nicht 5 mal einen Meter Putt daneben gezogen hätte. Wahrscheinlich war er abgelenkt durch seine Borussia, welche er mit einem Kofferradio an seinem Bag verfolgte. Als letztes kam der Sportwart von der Wiese. Natürlich spielte er so auf wie man es von ihm erwartete, eine geschmeidige 89 verhalf der Wahnsinnstruppe noch einige Schläge auf die Konkurrenz gut zu machen. Unterm Strich blieb der geteilte zweite Platz für uns reserviert und so war die Gemütslage beim Bierchen so strahlend wie das Wetter heute. Ein gelungener Spieltag...

weiter so Männer! Alles für den Club.

Bis demnächst

Marc