Den Aufstieg perfekt gemacht

In dieser Saison war es endlich so weit. Wir sind aufgestiegen!

Nachdem vor dem Start der Ligaspiele Münster-Tinnen zurück getreten war und dann auch noch kurz vor dem ersten Ligaspiel die Mannschaft von Sennelager – beide konnten wohl nicht auf ausreichende Spielerinnen zurückgreifen – wurde mit nur 3 Mannschaften gekämpft.

Das ganze Jahr über konnten wir unseren ersten Platz in dieser Gruppe verteidigen. Selbst bei unseren Ligakolleginnen in Nordkirchen hatten wir nur wenige Schläge Rückstand zu ihrem Tagessieg.

Am letzten Tag sind wir am Möhnesee, mit einem guten Vorsprung vor dem GC Möhnesee ins Spiel gegangen. Wie nicht anders zu erwarten, war der Platz durch seine Hanglagen und der trockenen Stellen im Fairway eine kleine Herausforderung. Die gut gemeistert wurde und endlich haben wir unser Ziel „Aufstieg“ erreicht!

Mit 325 über CR konnten wir uns gegenüber dem GC Möhnesee mit 341 über CR klar behaupten.

 

Die Freude war riesig. Endlich hatten wir es mit der „bestehenden“ Mannschaft erreicht. Das musste gefeiert werden. Das haben wir gebührend bei unserem Mannschaftsausflug zum GC Düneburg getan. Dort waren wir bei herrlichem Sonnenschein weiterhin wettkämpferisch aktiv und haben an 2 Tagen die „Internen AK 35 Damen-Meisterschaften“ ausgespielt.

 
Die Siegerinnen am ersten Tag:
 
1. Kea-Ill Busch
2. Brigitte Böckmann
3. Verena Reiffer-Gantenbrink.
 
Die Siegerinnen am zweiten Tag:
 
1. Susanne Specht
2. Christa Helle
3. Andrea Fischer.

Wir, die Kapitäninnen, möchten uns noch einmal ganz herzlich für die super Leistung und den tollen Zusammenhalt in der Mannschaft bedanken. In der nächsten Saison werden wir jünger … dann heißt die Liga AK 30 und wir freuen uns, dass wir wieder mit dem gleichen Team für den GCUF antreten.

Petra Reckzeh, Tanja Neveling

Letzter Spieltag GC Möhnesee

Mit einem guten Vorsprung vor dem GC Möhnesee sind wir ins Spiel gegangen. Wie nicht anders zu erwarten, war der Platz durch seine Hanglagen und der trockenen Stellen im Fairway, die den Bällen immer wieder andere Richtungen als angepeilt gaben, eine kleine Herausforderung. Die gut gemeistert wurden und endlich haben wir unser Ziel „Aufstieg“ erreicht! Mit 325 über CR konnten wir uns gegenüber dem GC Möhnesee mit 341 über CR klar an der Spitze halten.

Die Freude war riesig. Endlich hatten wir es mit der „bestehenden“ Mannschaft erreicht. Das werden wir gebührend feiern!

Wir sind gespannt, welche Plätze wir in der neuen Saison, in der neuen Liga spielen. 

2. Spieltag GC Nordkirchen

Auch auf diesem anspruchsvollen Platz (die Grüns waren nicht nur sehr onduliert, sondern auch schnell) haben wir der Heimmannschaft Nordkirchen nicht viel Vorsprung zu Tagessieg gegeben und weiterhin unsere Führung behauptet. Jetzt geht es noch am 17.9. zum GC Möhnesee. Der Hanglagen-Platz wird wieder viel von uns abverlangen, aber wir sind sehr motiviert unseren ersten Platz zu halten.

Heimspiel am 9. Juli 2016

Beim Heimspiel am 9.7. haben wir unseren Heimvorteil klar genutzt. Susanne Specht war mit 87 Schlägen die beste Spielerin und Verena Reiffer-Gantenbrink hat sich deutlich unterspielt.

Tanja Neveling

Freundschaftsspiel bei RSB

Die Wettervorhersage versprach nichts Gutes. Trotz dieser Vorhersage starteten 29. Spielerinnen vom Dortmunder Golfclub, Bochumer GC und GCUF zum dritten Freundschaftsspiel auf dem Kurs des Royal St. Barbara. 

Die Gewinnerin des Turniers kam aus dem GC Unna-Fröndenberg. Verena Reiffer-Gantenbrink konnte ihr HCP mit erspielten 44 Punkten von 18,2 auf 15,8 reduzieren und belegte Platz 1 der Wertung. Stefanie Schulz folgte auf Platz 2 (37 Pkt.) gefolgt von Maria Iciek (36 Pkt.). 

An Connie Gutapfel ging der Preis: "nearest to the pin"

Nach den guten Spielergebnissen aus der letzten Saison ist unser Ziel ganz klar der Aufstieg!


Für die Jungseniorinnen treten an: Christa Helle, Connie Gutapfel, Tanja Neveling, Heike Oppermann, Susanne Specht, Karin Schauker, Petra Reckzeh (Co-Captain), Brigitte Klisch, Astrid Schiffmann, Sabine Gorontzi, Andrea Fischer.