Großartige Spendensumme beim Lions/Rotary Turnier

von Frank Kämmerling

Das gemeinsame Benefiz-Golfturnier des Lions Clubs Unna und des Rotary Clubs Unna ist eine feste Tradition im Jahreskalender der beiden Service-Clubs. Dennoch kommt es bei dieser wohltätigen Veranstaltung, sogar in ihrem 29. Jahr, noch immer zu schönen Überraschungen. 2019 konnte eine Rekordbeteiligung verbucht werden: Deutlich über hundert Teilnehmer, um genau zu sein die Glückszahl von 111, konnten die Lions, die das Benefizturnier in diesem Jahr ausrichteten, vermelden. Die beiden Service-Clubs wechseln sich in der Organisation jedes Jahr ab. Lions Club Präsident Frank Röhr (2.v.l.) und Dieter Müller (l.), Präsident des Rotary Clubs, konnten nach dem Turnier am Sonntagabend gemeinsam mit den Turnier-Organisatoren Hans-Christian Haarmann (3.v.l.) und Benedikt Weber (r.) zwei gewaltige Spenden-Schecks an die Vertreter des Kinderschutzbundes und des Kinderhospizdienstes übergeben. Bei einer, entsprechend der Teilnehmerzahl riesigen Gesamtsumme von 22.000 Euro, erhielten die wohltätigen Organisationen jeweils 11.000 Euro.

Benedikt Weber

Zurück