Karstadt Sports Turnier

von Frank Kämmerling

Beate Durek vom GC Schloss Haag und Marcel Hassiepen (GCUF) gewannen die Brutto Wertung beim Karstadt Sports Turnier mit 23 bzw. 31 Punkten.
Nearest tot he Pin bei den Damen holte sich Lara Röwekamp (GCUF) und bei den Herren Ralf Galow vom GC Dortmund.
 
Den Longest Drive sicherte sich vom GCUF Florian Heile mit 309 Metern. Christine Dern mit214 Metern, ebenfalls vom heimischen GCUF, bei den Damen.
 
Bestens ausgerüstet durch den Turniersponsor Karstadt Sport ging es für 127 Golferinnen und Golfer am Freitagmorgen auf die Runde. Das Wetter und auch der Platz waren mehr als sonnig. Die heißen Temperaturen machten vielen Golfern zu schaffen. Die harten Fairways spielten vielen Golfern in die Karten und somit gab es sage und schreibe 21 Unterspielungen!
 
Die Netto A Preise blieben allesamt im heimischen Club. Inken Korte gewann, vor Dr. Klaus Haarmann mit jeweils 38 Punkten. Dritte wurde Barbara Wilms mit 36 Punkten.
 
Auch in der Netto B Klasse musste man sein Handicap schon unterspielen, um zu gewinnen. Mit 42 Punkten sicherte sich Katrin Schöttler (GCUF) den ersten Platz vor Heiko Buhle (40) und Reiner Zeppenfeld (39) ebenfalls beide vom GCUF.
 
Die herausragende Leistung an diesem Tag erbrachte in der Netto C Günter Kirchner. Er erspielte sich 44 Nettopunkte. Zweiter wurde mit 41 Punkten Dr. Barbara Gabriel vor Timm Oliver König mit 39 Punkten. Alle drei Sieger kamen aus unseren eigenen Reihen.
Bei der Siegerehrung konnten sich die Gewinner über hochwertige Preise durch das Sporthaus Karstadt Dortmund freuen und Marcel Hassiepen und Beate Durek bedankten sich in Ihrer Bruttorede bei Club, Sponsoren und Greenkeeper für die professionelle Ausrichtung des Events.

Zurück