Rheingolf Cup 2019

von Frank Kämmerling

Es ist uns gelungen den begehrten Rheingolf Cup auf die Anlage des GCUF zu holen. Am Samstag, 11. Mai 2019 kommt Michael Jacoby (Ausrichter der Rheingolf Messe) mit namhaften Sponsoren auf unsere Anlage, um ein Turnier der Serie auszutragen.

Der Rheingolf Cup ist die Golf-Turnierserie der Rheingolf Messe Düsseldorf und wird von Jaguar Land Rover präsentiert. Die beliebte Turnierserie geht 2019 mit mindestens 25 Turnierterminen in ein neues Jahr.

Jeweils bis zu 80 Teilnehmer, Clubmitglieder und Gäste, gehen vorgabenwirksam auf die 18-Loch Runde und spielen in drei Wertungsklassen um Netto‐ und Bruttopreise. Nach der Runde kommen alle zur Siegerehrung und danach zur großen Tombola zusammen.

Das beste Brutto und die besten Nettoergebnisse aus 3 Klassen qualifizieren sich für das Finale am 3. Oktober 2019 auf dem NL-Top-Platz „De Herkenbosche“ bei Roermond. (Nicht bei Rheingolf Cup Sprint) Das Finale wird als Netto-Finale gespielt. Das beste Netto-Ergebnis erhält einen Golf-Aufenthalt in Vilamoura/Algarve zum Rheingolf Cup Dom Pedro Vilamoura inkl. Besuch der Portugal Masters. (26.10. - 02.11.2019)

Das HIGHLIGHT jedes Rheingolf Cup ist die große Tombola. Hier haben alle Turnierteilnehmer die gleiche Chance auf die wertigen Preise von Jaguar Land Rover (Teilnahme an einer LR-Experience, Wochenendfahrten in einem Land Rover), Callaway, van Laack, den Partnerhotels und Des Una Uonen usw. Unter allen Teilnehmern werden weitere Preise ausgelost, z.B. ein Kurzspieltraining mit dem 4-fachen European Tour-Sieger Marcel Siem.

Golf muss Spaß machen! Das ist die Devise von Rheingolf-Chef Michael Jacoby und so wie er selbst ein Turnier spielen möchte, veranstaltet er „seine“ Rheingolf Cup-Turniere.

„Unsere Turniere sind natürlich die Turniere der Spielerinnen und Spieler. Vorgabenwirksam Golf spielen, nach Stableford, ohne viel Gedöns.“ Mit „Gedöns“ meint Jacoby Turniere mit Abendveranstaltung. “Das ist ja mal ganz nett, aber viele Leute haben abends einfach noch etwas anderes vor. Deshalb starten wir in der Regel ab 10:00 Uhr, dann ist gegen 17:00 Uhr Siegerehrung. Vor oder während der Siegerehrung kann jeder essen und trinken was er/sie möchte (Verzehr ist immer Selbstzahler) und dann hat man noch was vom Tag.“

Jacoby: „9 Loch sind vielen einfach zu wenig Golf, vor allem an einem Samstag der Sonntag.“ Es gibt keinen „Longest Drive“, denn von diesem Wettbewerb sind, so Jacoby, 95% aller Teilnehmer ausgeschlossen, aber ein gemeinsamer „Nearest-To-The-Pin“-Wettbewerb in dem jeder eine Chance hat, sogar auf den tollen Hole-In-One-Preis, (unter allen Hole-In-One die während des RG-Cup 2019 erzielt werden) werden z.B. ein Golf-Trolley (Decolt Grand) im Wert von € 6.500,- und eine Reise zur Land Rover Experience nach Namibia ausgelobt. Viele weitere Preise befinden sich in der Anbahnung und werden auf der Rheingolf Messe bekannt gegeben.
 

https://www.rheingolf-cup.net/images/logo.jpg

Zurück