Wintertraining 2018/2019

Jugendtraining ab Sa 03.11.2018:

Samstags: Jugendtraining von 10 - 12 Uhr / Aufbaukader von 12 - 13 Uhr

Dienstags: Förderkader von 15:30 - ca. 17 Uhr

Donnerstags: Hallentraining von 18:30 - 20 Uhr

Jugend Sommercamp

von Frank Kämmerling

Ein Sommercamp vom Feinsten

Wie jedes Jahr in der letzten Woche der Sommerferien fand auch 2018 das Golfjugendcamp im GCUF statt.

In der Woche wurde viel geputtet, viel gechipped, viel gedrived, viel gespielt und es wurden die bestehenden Freundschaften gepflegt und ausgebaut, was ein wichtiges Ziel der Jugendarbeit ist um den Jugendlichen ein guter Heimatclub zu sein. Martin und Martin, die beiden Trainer, haben sich – auch wie jedes Jahr- große Mühe gegeben, das Programm so interessant zu gestalten, wie es gestaltet war. Hierfür ein herzliches Dankeschön. Auch muss die Gastronomie gelobt werden. Frau Hennekes Team hat jeden Mittag ein tolles Mittagessen zur Verfügung gestellt, so dass die Kinder ordentlich versorgt waren. Das übliche Abschlusszelten ist dieses Jahr aufgrund der enormen Trockenheit und die damit verbundene Angst zu grillen- oder auch ein Lagerfeuer anzuzünden- gestrichen worden. Nun können wir aber nicht ohne eine Abschlussveranstaltung unser jährliches Sommercamp ausklingen lassen. Wir sind mit allen Kindern und einigen Erwachsenen auf der Wasserskianlage Hamm Wasserski und Wakeboard gefahren. Dies war natürlich ein Riesenspass bei schönem Wetter für Groß und Klein. Angekommen an der Anlage mussten sich alle Kinder zuerst einen Neoprenanzug und eine Schwimmweste ausleihen. Schnell umgezogen und es ging los. Nach anfänglichen Versuchen klappte es bei allen wirklich gut. Hier glaube ich, dass die Bilder für sich sprechen. Besonders hervorzuheben an dieser Stelle ist der gelungene Sprungstart von Trackerman, Sprungstart d.h. Treckerman steht anderthalb Meter über dem See, auf dem trockenen mit dem Wakeboard. Sobald die Leine anzieht, springt er hoch, landet mit dem Wakeboard auf dem Wasser und fährt. Es war für alle Kinder ein Riesengaudi und nach zwei Stunden intensivem Sport -und wir müssen bedenken, dass die Kinder morgens schon 18 Loch Turnier gespielt hatten- mussten wir uns duschen und wieder anziehen. Todmüde aber glücklich sind wir dann zum Abschiedsessen nach Mc Donalds gefahren um dort eine Kasse mit einer einzigen Megabestellung für ca. 30 Minuten zu sperren. Wieder angekommen am Golfplatz gegen 9 Uhr abends stiegen alle Kinder zufrieden und glücklich aus und freuen sich auf das nächste Jugendgolfcamp. Persönlich sei mir eine Bemerkung erlaubt: Auch mit über 50 kann man noch Wakeboard fahren und Freude daran haben. Wir vom Jugendteam freuen uns auf das nächste Camp und auf die weitere Saison.

Thomas Bongard, Jugendwart

Zurück