Club-Nachrichten

Bericht Morning Cup 10.06.2021

von

Bericht von Mechthild Dern:

Was macht man, wenn endlich wieder ein Morning Cup angesetzt ist und man nicht mitspielen kann? Man sucht sich Ausreden: zu warm (mit Wind angenehm spielbar), schlechter Platz (bei unseren Greenkeepern ? NIE !), zu schlechte Vorbereitung: das wird es wohl sein !!!

Umso erfreulicher, dass sich 48 Teilnehmer zusammenfanden, um den ersten Morning Cup in diesem Jahr auszuspielen, einen Auswahldrive, bei dem alle Beteiligten vom blauen Tee abschlagen mussten. Das ist für viele Damen eine Herausforderung, vor allem an Loch 11, aber auch die Herren meinen, dass sich der Platz dann ganz anders spielt.

Bei der Auswertung machte das Computerprogramm leider nicht das, was wir uns erwünscht hatten: So sind immer die gemischten par4/par 5-Löcher für Herren bzw. Damen ein Problem. Aber dank unseres gewitzten Sekretariats wurde auch das Problem gelöst. Danke nochmals dafür !

Wie angekündigt fand keine Siegerehrung statt; die Preise liegen im Sekretariat abholbereit.

 

Die Ergebnisse im einzelnen:

 

1. Brutto: Christine Dern und David Paul Cooper mit 29/34 Bruttopunkten. Die erspielten 37 Nettopunkte hätten auch zum Nettosieg geführt, der aber wegen Doppelpreisausschluss geschoben wurde.

 

2. Brutto: Jörg Reckmann und Michael Schwartz mit 22/26 Bruttopunkten.

 

Nettoklasse A (gemeinsames hcp bis 43,5) :

 

1. Netto: Ulla Hansen und Brigitte Mester mit 36 Nettopunkten,

2. Netto: Petra und Gerd Zawatzki mit 35 Nettopunkten und

3. Netto: Kea-Ill und Joachim Busch mit 33 Nettopunkten.

 

Nettoklasse B (gemeinsames hcp von 43,6 bis 53,4):

 

1. Netto: Eigentlich Jörg Reckmann und Michael Schwartz mit 46 Nettopunkten, die             allerdings bereits den 2. Bruttopreis gewonnen haben, daher

            Heidemarie und Bernd Lohoff mit ebenfalls 46 Nettopunkten,

2. Netto: Therese Siniawa-Lauck und Annelie Rolle mit 36 Nettopunkten und

3. Netto: Christa Bauer und Bernard Bigge mit 30 Nettopunkten.

 

Nettoklasse C (gemeinsames hcp ab 53,5):

 

1. Netto: Ute und Axel Schütte mit 46 Nettopunkten,

2. Netto: Gertrud und Heinz Kallenberg mit 39 Nettopunkten und

3. Netto: Dr. Marie Gutberlet und Friederike Pfeiffer mit 37 Nettopunkten.

 

Herzliche Gratulation an alle Gewinner !

 

Ich hoffe, dass wir beim nächsten Morning Cup am 8. Juli auch wieder die gewohnte Siegerehrung auf der Terrasse durchführen können, müssen da aber auf die Corona-Regeln Rücksicht nehmen.

 

Bis dahin wünsche ich noch eine schöne Zeit,

 

Mechthild Dern.

 

Achtung Terminänderung: Da die Ligaspiele durch Corona nicht fristgerecht durchgeführt werden konnten, müssen unsere AK 65 Herren ihr Heimspiel auf den 26. August verschieben. Daher findet dieser Morning Cup erst am 2. September statt !

 

 

Zurück