Golf Club Unna-Fröndenberg
Deutsche Golf Liga Damen 2019 - Gruppenliga 5
 
 
Mit dem nachstehenden verlinktem Logo geht es zur
Gruppeneinteilung, Spielplan, Tabelle und zu den Tagesergebnissen der Saison 2019
 
http://www.gvnrw.de/typo3temp/_processed_/7/d/csm_logo_2e8586cdc5.png
 
 

DGL-Damen starten erfolgreich in die Saison

Nach einem erfolgreichen Trainingstag Anfang Mai im GC Möhnesee und intensiven Einheiten mit unserem Pro Martin Strauch starteten wir hochmotiviert in die Ligasaison. Der erste Spieltag lag für uns „vor der Haustür“: es ging zum GC Werl.

Bei beständigem Wetter rechneten wir uns auf Grund der deutlichen Handicap-Differenz gute Chance auf den Tagessieg aus. Doch wer schon mal in Werl gespielt hat weiß, dass ein Fehlschlag oft doppelt bestraft wird. Hohe Bäume, enge Bahnen und kleine Grüns machten es unseren Spielerinnen nicht leicht gute Ergebnisse ins Clubhaus zu bringen.

Am Ende des Golftages sind die Ergebnisse so zwar auch noch ausbaufähig, doch wir können uns trotzdem über einen ersten Platz freuen und den Blick auf das nächste Ligaspiel am 26. Mai auf der GolfRange in Dortmund richten.

Amelie Pradel

Spieltag 2 auf der Golf Range Dortmund

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen starten wir am vergangenen Sonntag zu unserem zweiten Ligaspiel auf der Golfrange in Dortmund. Wer die Anlage kennt, weiß, dass der Platz nicht lang dafür aber durchaus tückisch ist. Nach der gemeinsamen Proberunde kam bei der einen oder anderen Spielerin Erinnerung vom Ligaspiel des Vorjahres wieder ins Gedächtnis – gute oder schlechte lassen wir mal dahingestellt…

Durch die Unterstützung unserer Caddies und ein defensiv ausgelegtes Spiel konnten wir jedoch den ersten Tagesplatz erringen und unseren Vorsprung in der Gesamtwertung weiter ausbauen.

Unser nächster Spieltag steht am 23. Juni auf der Golfanlage Haus Amecke am Sorpesee an.

 Amelie Pradel

Spieltag 3 im GC Haus Amecke

Wieder ein erfolgreicher Spieltag für unsere DGL-Damen - 5 Punkte Vorsprung weiterhin auf Platz 1

Am 3. Spieltag ging es für unsere DGL-Damen zum Golfclub „Golf am Haus Amecke“ am Sorpesee (9-Loch-Anlage). Bei strahlendem Sonnenschein machte die ordentliche Brise, an den ersten beiden Bahnen, bei allen Spielerinnen die hohen Temperaturen etwas angenehmer und bereitete der ein oder anderen auch zusätzlich zum schrägenGelände leichte Schwierigkeiten, was das Golfspiel anging. Obwohl wir die „etwas kürzeren“ Plätze nicht unbedingt bevorzugen, ist es uns dennoch gelungen den 3. Tagessieg in Folge in unserer Gruppe zu sichern. Somit können wir uns jetzt auf den nächsten Spieltag, am 21.07. am Golfclub Möhnesee, freuen.

Die Ergebnisse im Einzelnen (Par 64):

Amelie Pradel                              75

Susanne Specht                            79

Christine Dern                              80

Inken Korte                                  82

Verena Reiffer-Gantenbrink          84

Lara Röwekamp                           85

 
Spieltag 4 beim GC Möhnesee
 
Am vorletzten Spieltag stand das Spiel am Golfclub Möhnesee an. Im April hatten wir bereits einen Mannschaftsausflug dorthin unternommen, so dass wir den Platz bereits kannten. Allerdings war das Wetter heute deutlich besser; Sonnenschein und angenehme Temperaturen, anstatt Regen und Kälte.
 
Bei guten Platzbedingungen starteten wir auf die 18-Loch-Anlage mit anfänglichen Schwierigkeiten, da sich die Grüns deutlich von unseren in der Geschwindigkeit unterschieden. Doch durch die erneute Unterstützung unserer Caddies waren auch die Hügel und Schräglagen gut zu meistern.
 
Die Startschwierigkeiten konnten wir im Laufe der Runde gut überwinden, so dass wir auch den vierten Tagessieg erreichten.
 
Dabei konnte der Großteil unserer Mannschaft ihr Handicap bestätigen und puffern. Amelie Pradel gelang zusätzlich die beste Runde des Tages mit 80 Schlägen (8 über Par). Ebenfalls unter 90 blieben Christine Dern (83), Lara Röwekamp (87) und Inken Korte (88). Susanne Specht spielte eine 95. Simone Cremer hatte heute nicht ihren besten Tag. Nach ihrer Unterspielung am Tag zuvor beim Küchen Specht Turnier war sie die Streicherin.
 
Durch den erneuten Tagessieg mit 23 Schlägen Abstand zum Zweitplatzierten Möhnesee wurde der erste Tabellenplatz uneinholbar ausgebaut, sodass wir uns vorzeitig für das Aufstiegsspiel qualifiziert haben. Somit können wir den letzten Spieltag, der gleichzeitig unser Heimspiel ist, ohne Druck antreten, wollen aber auf unserem Platz natürlich noch einen Tagessieg einfahren.
 
Lara Röwekamp

Spieltag 5 im GCUF

Unseren vorerst letzten Spieltag der regulären DGL-Saison absolvierten wir am vergangenen Sonntag auf heimischem Platz. Für das entscheidende Aufstiegsspiel hatten wir uns  mit einem nicht mehr einzuholenden Vorsprung von 6 Punkten auf den Zweitplatzierten Club bereits qualifiziert, sodass wir gut gelaunt und verhältnismäßig entspannt in den Golftag starteten. Unser sehr trockener Platz wurde für die Eine durch lang ausrollende Bälle zum Segen, für die Andere aber auch zum Fluch.

Am Ende des Tages konnten wir unser Saisonziel durch den 5. Tagessieg im 5. Ligaspiel und den souveränen 1. Platz in der Gesamtwertung ein weiteres Mal untermauern. Dabei wurden die drei besten Runde allesamt von Spielerinnen unserer Mannschaft gespielt (Amelie 72, Inken 86, Lara 86).

Nun gilt unser Fokus voll und ganz dem Aufstiegsspiel am 8. September im Bochumer Golfclub, bei dem 10 von 13 Mannschaften in die Oberliga aufsteigen werden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Caddies, Betreuern, dem Sekretariat, unserem geduldigen Trainer Martin Strauch und dem Vorstand für die Unterstützung über das ganze Jahr und den großartigen gemeinsamen Golftag.

Amelie Pradel

Aufstiegsspiel im GC Bochum

Saisonziel erreicht!
 
Am vergangenen Freitag absolvierten wir unsere letzte Trainingseinheit vor dem langersehnten Aufstiegsspiel im Bochumer GC. Doch das Training war nicht wie immer. Die Anspannung in der Mannschaft war deutlich zu spüren. Spielerisch waren alle gut drauf, jedoch war dies nicht ein normales Ligaspiel, wie wir es schon kannten. Wir konnten die anderen Mannschaft in ihrer Spielstärke nicht einschätzen und wussten, dass jedem von uns seine persönliche Bestleistung abverlangt wurde.
 
Am Samstag morgen im Bochumer GC angekommen wurde uns klar, dass es jetzt Ernst wird. Nachdem wir uns warm gespielt hatten, starteten die ersten Flites auf die Runde. Der Platz ist sehr anspruchsvoll und in einem ausgesprochen guten Pflegezustand. Als die ersten Löcher gespielt waren, legte sich die Aufregung. Unterstützt durch unsere Caddies konnten größere Fehlentscheidungen vermieden und das Ergebnis zusammengehalten werden.
 
Nach der Runde waren alle zuversichtlich, dass die Ergebnisse, mit zwei Unterspielungen in der Wertung, ausgereicht haben.
Als wir bei der Siegerehrung auf dem zweiten Platz landeten konnten es die meisten kaum glauben.
 
Zum Ende unserer sehr erfolgreichen Ligasaison und dem Aufstieg in die Oberliga möchte ich mich gerne bei unseren Caddies, unserem Trainer M. Strauch und allen Unterstützern bedanken, die eine solche Saison möglich gemacht haben.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
 
PRADEL, Amelie (73)
KORTE, Inken (83)
DERN, Christine (86)
REIFFER-GANTENBRINK, Verena (89)
RÖWEKAMP, Lara (90)
SPECHT, Susanne (95)
 
 
Gesamtwertung:
 
Platz                                       Schläge über CR 
1          Hubbelrath                  41,5
2          GCUF                         61,5
3          Aldruper Heide            61,5
4          Schwarze Heide           66,5
5          Leverkusen                 67,5
6          Münster-Tinnen           70,5
7          Senne Gut Welschhof   74,5
8          Wildenrath                  80,5
9          Velderhof                    91,5
10        Kloster Kamp               94,5
11        Univ. GC Paderborn       97,5
12        Mettmann                   100,5
13        Ahaus                         105,5
 
 
                                                                                                           Amelie Pradel