Golf Club Unna-Fröndenberg 2
NRW-MM Herren AK 30 - 2019 - Liga 5.D
 
Mit dem nachstehenden verlinktem Logo geht es zur
Gruppeneinteilung, Spielplan, Tabelle und zu den Tagesergebnissen der Saison 2019
http://www.gvnrw.de/typo3temp/_processed_/7/d/csm_logo_2e8586cdc5.png
1.Spieltag im Golf-Club Möhnesee
 
Da war er nun, der langersehnte 1. Ligaspieltag. Das Positive vorweg, absteigen können wir schon mal nicht, Hamm hat seine zweite Mannschaft abgemeldet. Klar, in so einer Gruppe kann man auch von vornherein schenken. Also bleiben nur noch die Nachbarn von drüben, Haus Amecke und der heutige Gastgeber aus Möhnesee über. Unser Augenmerk fiel also auf die Tabellenspitze.  Warum nicht, wo wir uns doch in diesem Jahr mit einigen Top Golfern verstärken konnten. Die zweite Mannschaft lebt. Mit Thomas Paul war einer der neuen jungen Wilden direkt in die Startaufstellung gerückt. Ingo geht in seine zweite Saison und mit Christoph, Andreas und mir war Erfahrung auf dem Feld. Björn wurde in die erste Mannschaft  berufen, mit Heiko stand sofort Ersatz bereit.  Er kannte die zweite Mannschaft noch aus der Vorsaison und half gerne als Ak 50er aus. Wer bei den Herrennachmittagen so auftrumpft, darf auch Zweite spielen. 
 
Der Golfplatz Möhnesee zeigte sich heute vom Erscheinungsbild und Wetter von seiner besten Seite, über 20 Grad und ein leichtes Lüftchen. Die Proberunden zeigten, dass es gar nicht schadet auf der Bahn zu bleiben. Die Grüns waren von der Geschwindigkeit eher mau, bis sehr mau. Dies alles bekam ich sogleich am ersten Loch zu spüren. Nach einem Drive ins Rough folgte ein um 70 Grad geöffnetes Eisen 7 seitlich ins Gemüse. Von da aus mit dem ersten Versuch nicht rausgekommen, Selbstgespräche geführt, mit Wut im Bauch auf Fairways zurück, irgendwie aufs Grün gerettet, zwei Putts, Triple Bogey. Läuft. Danach kamen zwei völlig von der Rolle gespielte Doppelbogeys. Putten wurde wieder fleißig geübt. Nur ein Pärchen gelang mir heute, dafür aber 6 Dreiputts. 97. Eine traurige Vorstellung. Der Putter war heute eiskalt. Wie Uwe Seelen damals in Wembley schlich ich vom Platz zur Terasse. Auf dem Weg dorthin kam mir Christoph entgegen. Er gratulierte mir zu einem so starken Ergebnis, er selbst machte zwei Schläge mehr. 6 Drives ins Aus verhinderten eine ansehnliche Runde. Gut für die Mannschaftskasse, schlecht für den Club. Thomas saß entspannt auf der sonnengefluteten Terrasse. 95. Er haderte mit neun Schlägen auf einem Par 4. Das Debüt konnte sich trotzdem sehen lassen. Ingo kam mit einer 96 von der Wiese, fand auch noch einige schöne Worte zur Grünqualität. Seine Dreiputtquote lag jenseits aller Vorstellungskraft. Andreas fühlte sich von seinem Driver betrogen, er stellte während der Runde auf Eisenabschläge um.  97. Trotz zweier Birdies. Alta was war da los? Die alten Hasen erwischten heute keinen guten Tag. Das warten auf Heiko begann.  Konnte er heute bestehen? 89. Netto Sieger. Hut ab. 7 mal Par. Genauso viele wie Christoph, Andreas, Ingo und ich zusammen.
 
In der Teamwertung belegten wir heute den zweiten Platz. 25 Schläge hinter Möhnesee, 10 vor Neuenhof und 17 vor Amecke. Schade, war mehr drin. Schauen wir mal was am Haus Amecke so alles geht. Haut rein

Marc